Unternehmen

|

Musterpark

|

Produkte

|

Galerie

|

Standorte

|

Downloads

|

Newsletter

|

Kontakt

|

Karriere

Pflasterwerk

|

Geschichte

|

News

Jahr für Jahr ein Stück weiter

HABA-Beton ist ein Unternehmen mit Tradition. Seit nunmehr vier Generationen befindet sich der Betonspezialist im Besitz der Familie Bartlechner. Inzwischen mit rund 400 Mitarbeitern.

1912

Firmengründung in Kirchweidach, Landkreis Altötting in Oberbayern, durch Mathias Bartlechner, dem Ur-Großvater des heutigen Firmeninhabers. Zu Beginn handelte die Firma zunächst mit Kohlen. Doch daneben stellte Mathias Bartlechner bereits Betonrohre her. Die Produktionsbedingungen waren vor knapp 100 Jahren deutlich komplizierter als heute. In den eigens für diesen Zweck gezimmerten Holzverschalungen konnte pro Tag und pro Durchmesser nur ein einziges Rohr fertig gestellt werden.

1936

gründete sein Sohn, Johann Bartlechner, ein Fuhrgeschäft. Es war das erste in der Altöttinger Umgebung. Die Spedition bildete die Grundlage für einen firmeneigenen Fuhrpark.

1967

Übernahme des Betriebes durch Johann Bartlechner, der nun die Firma gemeinsam mit seiner Frau Gisela in der dritten Generation führte.

1970

beschäftigte die Firma bereits sieben Mitarbeiter. Der Betrieb wurde mittlerweile in der dritten Generation von Johann Bartlechner geführt, und zu einem soliden mittelständischen Betrieb vergrößert.

1971

Zukauf des Verbundpflasterwerkes in Tüßling

1982

Neubau des Rohrwerkes in Garching an der Alz. Das Rohrwerk in Kirchweidach wird geschlossen. Die Verwaltung befindet sich bis heute in Kirchweidach.

1989

Übernahme des Kieswerkes in Engelsberg zur Eigenversorgung der Werke mit Sand und Kies.

1992

Übernahme des Rohrwerkes in Teising

1993

eröffnete der inzwischen zu einem stattlichen Unternehmen expandierte Betrieb das Rohrwerk in Großsteinberg bei Leipzig.

1995

Modernisierung und Erweiterung des Pflasterwerkes in Tüßling.

1996/97

Erweiterung des Werkes Großsteinberg.

1998/99

Gründung der österreichischen Tochtergesellschaft Johann Bartlechner GmbH & Co. KG, Eröffnung des Rohrwerkes in Nußdorf ob der Traisen – Niederösterreich.

2000

Übernahme und Modernisierung des Rohrwerkes der Firma Züblin in Türkheim.

2001

Übernahme des Rohrwerkes in Aichstetten in Baden-Württemberg. Das Gesamt-Unternehmen beschäftigt inzwischen rund 300 Mitarbeiter.

2002

Der langjährige Firmen-Chef, Johann Bartlechner, verunglückt bei einem tragischen Verkehrsunfall tödlich. Die Firma wird nun von Johann Bartlechner jun. gemeinsam mit seiner Mutter Gisela und seinem Bruder Franz geführt.

2004

Erweiterung des Rohrwerkes in Österreich. Gründung einer Tochtergesellschaft und Eröffnung eines Vertriebsbüros in dem neuen EU-Mitgliedsland Polen.

2005

Modernisierung und Umbau des Rohrwerkes in Teising.

2006

Produktionsbeginn Schachtunterteile System HABA-PERFECT in Bayern.

2007

Modernisierung und Kapazitätserweiterung des Pflastersteinwerkes in Tüßling.

2008/2009

Erweiterung und Produktionsbeginn Schachtunterteile System HABA-PERFECT im Werk Großsteinberg

2009

Übernahme der Karo Betonelemente GmbH in Kuchl (Salzburg). HABA-Beton produziert nun an einem weiteren Standort in Österreich.

2013/2014

Am Standort Türkheim entsteht ein modernes Produktionswerk für Pflastersteine.

2014

Erweiterung des Standorts Ujazd: Produktionsbeginn Anfang 2015

2014

Übernahme des Rohrwerks der Gollwitzer GmbH & Co. KG in Mantel (Weiden)

Johann Bartlechner KG | +49/8633/5077-0 | info@haba-pflastersteine.de

Impressum

Datenschutzerklärung